Home
Service
Wir über uns
Kinder- Dialyse
Prostata, Funktion
Prostatakrebs
Geschichte
Der Vorstand
Mitglied werden
Kontakt
Impressum
Sitemap

Die Prostata

Aufbau und Funktion

Quelle: Apotheken Umschau

Die Prostata wird auch Vorsteherdrüse genannt und ist eine muskuläre, etwa 4 cm große walnussförmige Drüse. Da diese Drüse der Blase vosrsteht , wird sie als Vorsteherdrüse bezeichnet. Sie sitzt direkt unterhalb der Harnblase und umschließt dort ringförmig die Harnröhre, die den   Urin von der Blase durch die Proststa und den Penis zur Eichel leitet und von dort aus ableitet.

Bei einem etwa 20 Jährigen Mann wiegt die Prostata etwa 20 gramm. Im Laufe des Lebens nimmt das Gewicht der Prostata zu un kann auf ein Gewicht von über 100 Gramm anwachsen.

Das Wachstum und die Funktion der Prostata werden von dem männlichen Geschlechts-Hormon Testosteron gesteuert. Dieses Hormon wird hauptsächlich in den Hoden (Testes) und zu einem geringen Teil auch in den Nebennieren gebildet. Findet keine Stimulation durch das Hormon statt, bleibt die Vorsteherdrüse unterentwickelt und bildet kein Sekret.

Aufgrund der Tatsache, die Proststa dem Einfluß des Hormones Testosteron unterliegt, wird dieses Hormon auch zur Behandlung von Prostatakrebs genutzt.

In der Vorsteherdrüse wird neben der Samenflüssigkeit auch ein Substanz namens PSA (prostataspezifisches Antigen) gebildet. Dieses Antigen ist nicht nur in der prostata sondern auch im Blut nachweisbar und spielt daher bei der Früherkennung von Prostatakrebs eine Schlüsselrolle. Bei einer Erkrankung der Prostata kann der PSA- Blutwert erhöht sein.

 

Diapro e.V
Webmaster@diapro.info